Gerade wenn man glaubt, etwas ganz sicher zu wissen, muss man sich um eine andere Perspektive bemühen.
(Tom Schulmann)

Was sind Supervision und Coaching?

Supervision und Coaching ermöglichen neue Sichtweisen und eine persönlich-professionelle Weiterentwicklung von Einzelnen, Gruppen und Teams.

Supervision ist eine wissenschaftlich fundierte Beratungsmethode für Gruppen und Teams.

Supervision orientiert sich am jeweiligen Prozess, lässt allerdings das individuell formulierte Ziel nicht aus den Augen.

Supervision kann dabei helfen, das Handeln einerseits der einzelnen Gruppen- und Teammitglieder andererseits der Gruppe bzw. des Teams als Ganzes zu reflektieren. Im Vordergrund der Reflexion stehen Fragen, die sich auf die berufliche Arbeit beziehen, Probleme der darin involvierten Menschen und ihre Beziehungen.

Meine Aufgabe als Supervisorin im Supervisionsprozess ist es, Gruppen und Teams bei dieser Reflexion zu begleiten und dabei das Zusammenspiel der verschiedenen Dimensionen:

  • Person

  • Beruflicher Auftrag und Rolle

  • Organisation

  • Zusammenarbeit und Abgrenzung

  • Rahmenbedingungen

  • Gesellschaftliche Bezüge

im Blick zu behalten. Gemeinsam werden die Anliegen sowohl aus verschiedenen Einzelperspektiven und im Detail als auch im Gesamtkontext betrachtet. Dabei achte ich als Supervisorin darauf, das Allgemeine, das Spezielle und das Dahinterliegende zugleich zu berücksichtigen.

Da ich eine unabhängige Position innehabe, versuche ich mit der Gruppe bzw. dem Team zu einer Mehrperspektivität zu gelangen, die sich in der Integration von Person, Rolle, Organisation, Profession und Sinn konkretisiert und in der Entwicklung neuer Perspektiven mündet.

Wenn die Arbeitsfähigkeit und die Arbeitszufriedenheit gestärkt oder/und die kommunikativen Beziehungen intern im Team bzw. der Gruppe und extern mit Kundinnen und Klienten gesichert bzw. verbessert sind, hat die Supervision ein wesentliches Ziel erreicht. Gleichzeitig werden durch Supervision komplexe Herausforderungen verstehbar. Mit den neu erschlossenen Ressourcen und einer erarbeiteten produktiven Gelassenheit gelingt es, herausfordernde Entscheidungen in Konflikt- und Krisensituationen oder bei der Mitgestaltung von Veränderungsprozessen gestärkt zu bewältigen.

Coaching hat die Beratung von beruflichen Entwicklungsfragen einzelner Fach- und Führungskräfte zum Gegenstand.

Coaching kann als individuelle Begleitung im Einzelsetting bei der beruflichen Entwicklung auf das Kommende vorbereiten – nicht zuletzt durch die Reflexion im bisherigen Berufsleben gesammelter Erfahrungen. Herausfordernde Entscheidung in einer Veränderungs-, Konflikt- oder Krisensituation werden gemeinsam betrachtet und nachhaltige strategische Handlungsstrategien erarbeitet.

Wenn ich als Coach dabei begleiten konnte, dass der Coachee Perspektiven gewechselt, neue Wege aus fordernden Situationen und persönliche Sicherheit gefunden hat, wurde das Ziel des Coaching erreicht.

…und noch vier Basics

Trotz der Vielfältigkeit und Komplexität der Aspekte sind Supervision und Coaching Formen der Beratung neben anderen Verfahren. So werden die Grenzen zu psychotherapeutischen Prozessen, Unternehmensberatung, Mediation und Unterricht gewahrt.

Supervision und Coaching finden in räumlich und zeitlich klar bestimmten Strukturen statt.

Supervision und Coaching bedürfen der eigenen Motivation der Supervisand/innen bzw. Coachees und basieren auf Freiwilligkeit.

Ich bin als Supervisorin und Coach zur Verschwiegenheit gegenüber Dritten verpflichtet.